Rückblick: DNK-Veranstaltung in Marburg am 27.9.2016

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) ist ein schmaler Berichtsstandard, der gerade auf den Mittelstand zugeschnitten ist. Zum einen weil Unternehmen durch seine Anwendung der ab 2017 greifenden Berichtspflicht nachkommen können. Zum anderen ist er gleichzeitig ein Leitfaden, wie Unternehmen sich dem Thema Nachhaltigkeit in strukturierter Form vollumfänglich nähern können.

Am 27. September kamen Vertreter von Unternehmen einen ganzen Tag lang in Marburg zusammen, um sich über die Berichtspflicht und das Angebot des DNK zu informieren und um in Form eines Workshops am Nachmittag bereits erste Berichtserfahrungen für ihr Unternehmen zu sammeln.

Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von HP FundConsult, Münster und verAntworten, Marburg – beide offizielle DNK-Schulungspartner. Herr Christian Rinn als DNK-Mentor konnte eindrucksvoll schildern, wie es dazu kam, dass die Firma Rinn Beton- und Naturstein GmbH, Heuchelheim/Gießen innerhalb weniger Jahre zu einem echten Nachhaltigkeits-Player unter den deutschen Unternehmen wurde – und: welche konkreten Vorteile sich für das Unternehmen daraus ergeben.

Die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer -  übrigens durchgängig aus Unternehmen, die nicht der kommenden Berichtspflicht unterliegen – resümierten die Veranstaltung  sehr positiv. Der DNK erschien Ihnen als ein gutes bis sehr gutes Angebot. Und dies sowohl im Hinblick auf Strukturgebung zum komplexen Thema Nachhaltigkeit als auch in Bezug auf Handhabbarkeit und Nutzen für das eigene Unternehmen.